Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Dank der Eigenentwicklung des Soltastic-Schneefanges kann man die Photovoltaikanlage sehr weit, bis fast an die Traufe, Montieren und trotzdem hat er seine volle Funktionalität.

Sehr viele Häuser in der Schweiz haben einen Schneefang auf ihrem Dach. Dieser Schneefang ist meistens auf dem dritten oder vierten Ziegel montiert. Dies bedeutet für uns, wir haben einen Bereich von rund einem Meter, den wir nicht mit Modulen belegen können. Je nach Dachmass kann das bedeuten, dass man eine Reihe Module weniger montieren kann.

Damit wir dieses Problem beheben können, demontieren wir den alten Schneefänger und montieren einen neuen, direkt an unsere Unterkonstruktion. Nun können wir den letzten Meter bis zur Traufe optimal ausnutzen. Natürlich darf man nicht zu weit an die Traufe, da sonst das Wasser über die Regenrinne schiessen würde.

Die Vorteile auf einen Blick:

Die Schneefangkonstruktion lassen wir nach unseren Angaben von unserem Metallbaupartner erstellen. Nach Wunsch können wir die Schneefänger in jeder beliebigen Farbe spritzen lassen.